Fachanwalt Moos - Kanzlei für Beamtenrecht

 
 

Schwerpunktkanzlei - Beamtenrecht


Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Diese Kanzlei ist wie andere beamtenrechtlich ausgerichteten Kanzleien spezialisiert, sehr erfahren und kompetent. Aber im Unterschied zu den meisten Kanzleien, bin ich als Fachanwalt für Verwaltungsrecht fast ausschließlich im Beamtenrecht tätig. Mir ist es wichtig, dass Sie Antworten und Lösungen auf Ihre Fragen finden. Dafür nehme ich mir die Zeit. Mein Ziel ist es, dass das rechtliche Problem geklärt wird und Sie alle Konsequenzen verstehen. Machen Sie von der Möglichkeit Gebrauch, sich im Rahmen einer Erstberatung einen Überblick zu verschaffen.

Meine Mandanten

Meine Unterstützung gilt Beamtinnen und Beamten der Polizei, Feuerwehr und der Justiz. Ich vertrete Lehrer wie Schulleiter, Professoren und Angestellte im öffentlichen Dienst. Meine Mandanten kommen auch aus den Finanzämtern, Regierungspräsidien oder sind in einem Landratsamt oder einem Rathaus tätig. Beamte und Beamtinnen der Deutsche Bahn AG, Deutsche Telekom AG, der Deutsche Post AG oder der Bundesagentur für Arbeit erhalten durch mich Unterstützung. Dazu kommen die Angestellten im Öffentlichen Dienst und Dienstordnungsangestellte.


Die häufigsten Fälle in meiner Kanzlei

Beamtenrecht

Zu den häufigsten Fällen gehören solche, die sich mit der Frage nach der Dienstfähigkeit oder Dienstunfähigkeit und deren Folgen befassen. Dazu gehört bei Weitem nicht mehr nur die mögliche Versetzung in den Ruhestand,  sondern auch die Teildienstfähigkeit und die Beschäftigung auf einem geringerwertigen Dienstposten. Die Disziplinarverfahren und Konkurrentenstreitigkeiten bei Stellenbesetzungen sind ebenfalls klassische Streitigkeiten, die ich hier bearbeite. Damit sind meist verbunden die Fragen um die Beurteilung, amtsärztliche Untersuchung und Beendigung des Beamtenverhältnisses.

Vereinsrecht

Ich berate meine Mandanten bei Satzungsänderungen und Fragen um die Mitgliedschaft. Kann ein Mitglied wegen einem den Verein schädigenden Verhalten ausgeschlossen werden? Ist der Datenschutz nach der DSGVO beachtet?


"Fachanwalt für Beamtenrecht ?"

Den Fachanwalt für Beamtenrecht als zulässige Berufsbezeichnung gibt es nicht. Als Fachanwalt für Verwaltungsrecht bin ich seit vielen Jahren fast ausschließlich für Beamtinnen und Beamte bei Bund, Ländern und Kommunen tätig. Dieser Schwerpunkt und die jahrzehntelange Erfahrung sollen Ihnen zu Gute kommen.




Mitgliedschaften

Aktuelles aus der Justiz

Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht beim DAV

Mitglied im Deutschen Anwaltsverein



Altersgeld und Teilzeit? Dazu der VGH BW am 18.12.2018


Müssen Deutschlehrer die Sprache Deutsch beherrschen?

Bei Lehrern, die an einem bayerischen Gymnasium Sprachunterricht erteilen und insbesondere bei solchen, die Schüler, deren Muttersprache in der Regel Deutsch ist, im Fach Deutsch unterrichten, gehört die Sprachbeherrschung zum Berufsbild und ist ein wesentliches Qualifikationsmerkmal. Die Beherrschung der deutschen Sprache auf einem Niveau, das dem muttersprachlichen zumindest nahe kommt, erscheint zur Qualifizierung für dieses Lehramt unerlässlich.Bay VGH 26.07.2018 - 7 CS 18.588